Hartz IV

Vorab sei ausdrücklich betont, dass wir selbstverständlich auch Wohnungen an Hartz IV-Empfänger vermieten. Wir sehen uns grundsätzlich allen Menschen gegenüber vorurteilsfrei.
Dennoch gibt es hier aufgrund von gemachten Erfahrungen Einschränkungen. Schon die anfänglichen Formalitäten laufen etwas anders ab. In der Regel steht vor einem Mietvertrag das Ausfüllen einer so genannten Vermieterbescheinigung. Diese erhalten Sie in bei der ARGE oder anderen Ämtern mit ähnlich gestellten Aufgaben.
Diese Vermieterbescheinigung füllen wir für Sie aus.

Sie erhalten nebendem von uns ein Schreiben zur Vorlage beim Amt. Es ist am einfachsten, wenn Sie dieses Schreiben zusammen mit der Bescheinigung beim Amt abgeben.

Wir bitten in diesem Schreiben um drei Dinge:

Wir benötigen für den Abschluss eines Mietvertrages eine schriftliche Zustimmungserklärung Ihres Sachbearbeiters.

Des weiteren benötigen wir die schriftliche Zusage, dass die Miete vom Amt direkt auf das Konto des Vermieters überwiesen wird.

Wir bitten um Klärung, wer für die Zahlung einer Kaution eintritt, die wir in der Regel erheben.